Über uns

———

«Die Verbindung von Tradition und Moderne passt perfekt zu Zug», so stand es im Festführer des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests 2019 in Zug.

In der Tat werden Traditionen und Werte in Zug hochgelebt, obwohl die mittlerweile 130’000 Einwohner/innen aus 127 Ländern kommen und über 100 Sprachen sprechen. Nur so ist es möglich, dass traditionelle Anlässe wie das «Quer durch Zug», welches von der Regierung und von der Öffentlichkeit breit unterstützt und akzeptiert wird, jährlich stattfinden können.

Bereits die 78. Ausgabe des «Quer durch Zug» findet im Jahr 2022 statt. – kein Quer schweizweit fand öfters statt.

Das «Quer durch Zug» gehört heute zu den wichtigsten jährlich durchgeführten Sportanlässen im Kanton Zug und hat seit 2016 das Label «Top Sportevent Zug». Ein Grundpfeiler für diesen anhaltenden Erfolg und die Beliebtheit ist sicherlich die genannte Tradition. Das «Quer durch Zug» passt sicher immer mal den gegebenen Umständen an, aber das Grundkonzept ist seit der ersten Ausgabe 1941 gleich: «Das Team, welches den Staffelstab am schnellsten wieder ins Ziel bringt, hat gewonnen.» Anders als damals findet der Traditionsanlass allerdings nicht mehr im Stadtzentrum statt, sondern seit 1983 in der Zuger Altstadt.

Die Akzeptanz und Beliebtheit des vom Stadt-Turnverein Zug organisierten Events reicht weit über die Kantonsgrenze hinaus. Toll ist, dass immer wieder nationale Topathleten am «Quer durch Zug» am Start sind. Seit vielen Jahren mit dabei ist die schnellste Zugerin aller Zeiten – Géraldine Frey.

Bleibt noch der Dank an euch, liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, dass ihr auch zum Gelingen des «Nationalen Quer durch Zug» beiträgt. Herzlich danken wir auch allen Sponsoren und Inserenten für das Engagement und die langjährige Treue.

Wir freuen uns, euch alle beim nächsten Quer in der Zuger Altstadt begrüssen zu dürfen.